News & Hintergründe rund um outdooractive.com

Die Alpina S-Way: das sportliche Multitalent für den vollen Durchblick

Unbeständiges Wetter, wechselhafte Lichtverhältnisse, unterschiedliche Einsatzbereiche – sich beim Sport für die richtige Brille zu entscheiden, ist oft nicht leicht. Mit der Kombination von mehreren Scheibentechnologien und vielseitigen Einstellmöglichkeiten ist es möglich, mit einem Modell allen Anforderungen gerecht zu werden – ohne Wechselgläser. Mit der S-Way hat Alpina eine Multisportbrille entwickelt, bei der nicht nur das Design stimmt, sondern die auch ein Höchstmaß an Funktionen und technischen Highlights aufweist.

 

Die Alpina S-Way QVM+ 

Die Alpina S-Way QVM+

Die Alpina S-Way QVM+, © ALPINA

S-Way QVM+ heißt das Topmodell, das mit einer QuattroVarioflex-Scheibe ausgestattet ist. Sie wirkt polarisierend, verstärkt also Kontraste und filtert gleichzeitig störende Lichtreflexionen heraus. Damit bieten sich insbesondere beim Wasser- oder Wintersport Vorteile. Durch die Varioflex-Technologie passt die Brille ihre Scheibentönung automatisch den Lichtverhältnissen an – so funktioniert die Brille auch, wenn ihr einmal bei schlechten Wetterbedingungen draußen aktiv seid. Eine Fogstop-Beschichtung verhindert ein lästiges Beschlagen der Scheibe. Wegen der hydrophoben Eigenschaften perlen Wasser und Schmutz leichter ab – der volle Durchblick ist somit zu jederzeit gegeben. Mit all den Technologien werden Wechselscheiben überflüssig, denn ihr seid auf dem Rad, beim Laufen oder beim Wassersport immer bestens ausgestattet.

 

Vier Modelle für ganz individuelle Anforderungen

Die neue Multisportbrille ist in vier verschiedenen Versionen erhältlich. Das Unterscheidungsmerkmal zwischen den Modellen sind die sphärischen Shield Gläser, die für unterschiedliche Anforderungen gemacht sind. Neben der Alpina S-Way QVM+ gibt es noch drei weitere Varianten: VLM+, VL+ und CM.

 

Die S-Way VLM+ ist optimal für Wintersportler geeignet.

Die S-Way VLM+ ist optimal für Wintersportler geeignet. © airV8

Die S-Way VLM+ ist speziell an eure Bedürfnisse als Wintersport-Fans angepasst: Sie dunkelt bis zur höchsten Schutzstufe vier ab und ist damit auch gletschertauglich. Die Scheibe reagiert auf sichtbares Licht, was ein weiterer Vorteil für die Verwendung auf Gletschertouren und im hochalpinen Gelände ist. Denn: In großen Höhen ist die UV-Strahlung immer größer als im Flachland. Brillen, die auf UV-Licht reagieren, dunkeln deshalb auch ab, wenn das Wetter trüb ist. Die VLM+ hat dagegen auch in der Höhe die optimale Tönung, wenn die Sonne nicht durch die Wolkendecke kommt.

 

Ihr seid häufig frühmorgens oder gegen Abend in der Dämmerung unterwegs? Ihr genießt das Naturerlebnis besonders gerne im Herbst? Dann dürfte euch die VL+ besonders interessieren. Sie wird als einzige der S-Way-Modelle komplett klar, wenn auf die Scheibe keine UV-Strahlen treffen. Tagsüber dunkelt sie bei UV-Strahlung dank der Varioflex-Technologie ab.

Das Modell VL+ eignet sich insbesondere für Sport in der Dämmerung oder im Herbst.

Das Modell VL+ eignet sich insbesondere für Sport in der Dämmerung oder im Herbst. © airV8

 

Die vierte Variante im Bunde ist die Alpina S-Way CM. Die Ceramic mirror Scheibe in bunt verspiegelten Varianten weist 100% UV-A, -B und -C Schutz auf und schützt zudem gegen Infrarot-Strahlung.

 

Habt ihr euren Favoriten bereits entdeckt? Egal bei welcher Sportart – dank ihrer enormen Vielseitigkeit ist die Alpina S-Way immer der richtige Begleiter für euer Outdoor-Erlebnis:



Weitere Informationen zur Alpina S-Way QVM+ bekommt ihr hier.

 

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.