News & Hintergründe rund um outdooractive.com

ATOMIC Memory Fit: Skischuhe mit perfekter Passform

– sponsored post –

Die wenigsten Skifahrer würden ihre Skischuhe als bequem bezeichnen. Dabei ist die richtige Passform eigentlich gar kein Hexenwerk. Was ihr beim Kauf beachten müsst und welche Technologien euch eine lange Suche ersparen, erfahrt ihr hier!

Wer sich auf eigene Faust im Sportfachgeschäft umsieht, ist bei der Vielzahl an Modellen und Bezeichnungen schnell überfordert. Damit Skischuhe wirklich passen, solltet ihr euch unbedingt kompetente Beratung suchen und die folgenden beiden Punkte beachten:

 

 

ATOMIC Perfect Fit Snow

 

Nun kommt die gute Nachricht: Die meisten großen Hersteller haben heutzutage Methoden entwickelt, die es ihnen ermöglichen, ein und das selbe Modell für verschiedene Fußformen und fahrerische Könnensstufen zu optimieren – beispielsweise das österreichische Label ATOMIC, Weltmarktführer im Bereich Alpinski. In puncto individuell anpassbarer Skischuhe glänzt vor allem das Modell „Hawx“.

 

Die Leisten

Verschiedene Leisten für schmale und breite Füße

Ultra, Prime oder Magna: Das Hawx-Modell gibt es mit verschiedenen Leisten. Eine Kennzahl zwischen 98 und 102 gibt an, ob der Schuh eher auf einen schmalen oder breiten Fuß passt. Besonders sportliche Fahrer wählen tendenziell einen eher schmalen Schuh, dieser garantiert zusätzlichen Halt und Präzision bei der Kraftübertragung.

 

Die Memory-Fit-Technologie

Anpassung mit der Memory-Fit-Technologie

Durch die Memory-Fit-Technologie können Schale, Manschette und Innenschuh an den Fuß des Kunden angepasst werden. Zunächst wird die Schale bei einer Temperatur von 117 °C erwärmt, dann steigt der Kunde in Innenschuh und Schale. Während der Anpassungphase von rund 7 Minuten sorgen sogenannte „Memory-Fit-Pads“ dafür, dass an empfindlichen Stellen (Knöchel) mehr Platz im Schuh bleibt.

 

Power Shift und Cuff Alignment

Einstellung des lateralen Winkels

Die Power-Shift-Technologie sorgt für die Einstellung von Vorlagewinkel (13°, 15° oder 17°) und Flex (+/- 10 Punkte) – regelt also den Winkel, in dem der Schaft zur Leiste steht sowie den Widerstand des Schafts gegen die Vorwärtsbeugung des Knies. Die Cuff-Alignment-Technologie hat Einfluss auf den lateralen Winkel – also die Neigung des Schafts nach innen oder außen.

 

Ganze elf Jahre hat ATOMIC investiert, um den Hawx zu einem absoluten Paradestück zu machen. Athleten, Ingenieure, Konstrukteure und Designer – sie alle teilten ihre Erfahrungen miteinander und schufen ein Produkt, das sich sehen lassen kann.

Mit perfekt passenden Skischuhen habt ihr nicht nur das fehlende Bindeglied zwischen euch und euren Skiern gefunden – sie sind auch verantwortlich dafür, dass ihr die Piste immer mit einem Lächeln verlasst. 

#BOOTSTHATFIT

 


Für alle Liebhaber von Dingen, die perfekt passen, gibt es die Möglichkeit, ein Paar ATOMIC Hawx zu gewinnen.

 

Bildmaterial © Atomic Austria GmbH

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.