News & Hintergründe rund um outdooractive.com

„Seelenorte“ im Sauerland

– sponsored post –

Viele Menschen sind heutzutage auf der Suche nach Plätzen, an denen sie abschalten können. Fernab ihres Alltags möchten sie die Stille genießen und wieder Verbundenheit mit der Natur und der Heimat aufbauen. Im Sauerland hat man eine Vielzahl solcher „Seelenorte“ ausfindig gemacht.

Felsen und Steinbrüche, Kirchen und Bergkuppen, mächtige Bäume und unterirdische Grotten, Seen und Täler – ein „Seelenort“ kann viele Gesichter haben und für jeden Menschen etwas anderes bedeuten.

Was hat es mit den „Seelenorten“ auf sich?

Genau deswegen haben sich die Bewohner der Sauerland-Wanderdörfer gemeinsam auf den Weg gemacht: Künstler und Wanderer, Touristiker und Naturfreunde führten sich gegenseitig zu den Orten, mit denen sie eine ganz besondere Kraft verbinden. Aus all diesen Plätzen wurden dann 43 Orte ausgewählt, die nun auch Besuchern der Region nähergebracht werden sollen.

Sonnendurchfluteter Laubwald am Hollenfelsen
Hollenfelsen-Boedefeld © Schmallenberger Sauerland Tourismus / Klaus-Peter Kappest

Ein Teil dieser „Seelenorte“ legt Zeugnis über den kulturellen und natürlichen Reichtum der Region ab.

Andere sind gerade deswegen so besonders, weil sie nur durch sich selbst zu inspirieren wissen. Weil sie für die Menschen in ihrer Umgebung eine besondere Bedeutung besitzen, sie emotional berühren, sie magisch anziehen.

Jeder dieser Orte erzählt seine eigene Geschichte – und jeder einzelne ist einen Besuch wert. Macht euch auf zu einer unvergesslichen Reise!

Lasst euch von den „Seelenorten“ der Sauerländer inspirieren, wenn ihr durch die beeindruckende Landschaft wandert.

Alles, was ihr dafür benötigt, ist ein wenig Zeit und die Bereitschaft, still zu werden, in euch hinein zu hören und euren Gedanken und Emotionen zu lauschen.

Douglasienwald mit Blick zum Himmel
Douglasien-Glindfeld © Schmallenberger Sauerland Tourismus / Klaus-Peter Kappest

Die schönsten Touren

Aussichtsreicher Felsvorsprung über grüner Waldlandschaft
Rinsley-Felsen-Saalhausen © Schmallenberger Sauerland Tourismus / Klaus-Peter Kappest

„Seelenorte“ geführt erleben

Wenn ihr euch gerne mit anderen Menschen über eure Erlebnisse austauschen möchtet, könnt ihr euch einem der geführten Wahrnehmungsspaziergänge anschließen, die von den Tourist-Informationen in den Sauerland-Wanderdörfern organisiert werden.

Denn die Sauerland-„Seelenorte“ stehen nicht nur für Begegnung mit sich selbst – sondern auch für die Begegnung mit anderen.

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.