News & Hintergründe rund um outdooractive.com

Karten-Update: Farben und Icons auf der Karte

Das zentrale Element der Outdooractive Plattform ist die Karte. Ohne Karte und der damit verbundenen Möglichkeit, Touren und Points of Interest, kurz POI, darauf abzubilden, wäre Outdooractive in der heutigen Form nicht denkbar. Deshalb war das große Karten-Update von enormer Wichtigkeit für die Entwicklung der Outdooractive Kartografie im Allgemeinen und der interaktiven Web-Karte im Speziellen. Wir wollen euch an dieser Stelle für all euer Feedback dazu danken. Die Entwicklung unserer Karte ist ein stetiger Prozess und im Folgenden möchten wir euch daher über die neuesten Verbesserungen auf dem Laufenden halten.

Neben den Bestandteilen der eigentlichen Karte, spielen die interaktiven Inhalte darauf eine mindestens genauso wichtige Rolle. Hierbei handelt es sich zum einen um das wichtigste Gut der Plattform, die Touren und deren Routenverlauf, und zum anderen um die geo-referenzierten, interessanten Punkte (Points of Interest/POI).

Jede Tour und jeder POI ist einer Kategorie zugeordnet; jeder Kategorie, inklusive der Aktivitäten, ein spezielles Symbol bzw. Icon. Dadurch können sie auf der Karte eindeutig erkennbar dargestellt werden. Damit diese Differenzierbarkeit in Zukunft noch besser funktioniert, wurde nun jeder Aktivitätskategorie sowie den wichtigsten POI-Gruppen eine neue Farbcodierung zugewiesen. Bei den Touren werden – wie gehabt – die Marker auf der Karte in den jeweiligen Aktivitätsfarben dargestellt.

Die aktuellen Farben liegen einem komplett neu entwickelten Farbsystem zugrunde. Alle verwendeten Farben stammen aus definierten Farbzonen (Farbton) und Sättigungsbereichen sowie einem bestimmten Helligkeitsbereich. Diese unterscheiden sich so viel wie nötig und sind gleichzeitig insgesamt so harmonisch wie möglich. Für die unterschiedlichen Aktivitäten der Plattform werden Farbtöne aus nahezu allen Bereichen des Farbkreises verwendet; nur bei den klassischen, typischen Grüntönen werden für die Darstellung von Routenverlauf und Markern Ausnahmen gemacht. Vor Allem dazu hatten wir von euch viel hilfreiches Feedback erhalten. Dieser Farbbereich wird von der Grundkarte und vor allem von Satellitenaufnahmen beansprucht. Das ist insbesondere wichtig weil jetzt, im Vergleich zu vorher, der Routenverlauf auf der Karte ebenfalls in der entsprechenden Farbe der Aktivität angezeigt wird.

 

Die Farbgebung im Überblick

Dunklere Farbtöne stehen eher für längere, ausdauerndere und anspruchsvollere Aktivitäten, hellere Farbbereiche werden tendenziell von schnelleren, dynamischeren und athletischeren Sportarten verwendet. Wintersport-Aktivitäten finden sich hauptsächlich im helleren Blaubereich, Kategorien welche mit Wasser zu tun haben eher im dunkleren Blaubereich wieder. Die Aktivitätsgruppe „Bergsteigen“ liegt im Übergangsbereich von grün zu blau, Rad- und Rennradtouren werden purpur/pink angezeigt, Jogging- und Trailrunning-Strecken eher Richtung violett dargestellt. Mountainbike-Touren werden nun in orange/braun gezeigt und der gesamte Wanderbereich wird mit rötlichen Farben abgedeckt. Farben ähnlicher Aktivitäten unterscheiden sich soweit möglich und sinnvoll, meist nur durch Helligkeit und Sättigung bei gleich bleibendem Grundfarbton. So könnt ihr die Aktivitäten und Aktivitätsgruppen schneller erfassen und besser voneinander unterscheiden.

Die Farben der Points of Interest dienen nun der Unterscheidung der wichtigsten Gruppen. Zusätzlich werden die Farben auch für die Markern auf zwei verschiedene Arten angewendet: Entweder sind die Marker selbst die eingefärbten Elemente und die Symbole darauf weiß (wie bisher), oder die Marker sind weiß und die Icons selbst sind farbig. Diese Darstellungsmöglichkeiten erlauben eine weitere Differenzierung der vielen verschiedenen POI-Kategorien. Die meisten POI werden im neuen Stil mit weißem Hintergrund gezeigt; wichtige und für die Outdooractive Plattform relevantere Inhalte werden im auffälligeren Stil mit farbigem Marker angezeigt. Es ist kein Zufall – eher eine nachvollziehbare und auf gleichen Grundvoraussetzungen basierende Entwicklung – dass diese Farben auch den POI-Farben des jüngsten Updates von Google Maps sehr ähnlich sind.

Des Weiteren werden nach und nach die Icons der POI-Kategorien selbst aktualisiert. Der Stil der Symbole wird moderner, reduzierter und passender zum neuem Kartenbild (mit den dort bereits modernisierten Icons der Grundkarte). Dies nimmt allerdings einige Zeit in Anspruch und wird ein stetig fortlaufender Prozess sein, so dass immer mal wieder ein paar Symbole aktualisiert oder erneuert werden.

Die Kombination aus neuer Karte, neuen Symbolen und Icons, sowie einem neuen Farbsystem verleihen nicht nur der Kartografie, sondern dem gesamten Kategoriesystem eine signifikante Modernisierung.

 

Wie gefällt euch die neue Farbgebung? Wir würden uns über Feedback in den Kommentaren freuen.

 

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.