News & Hintergründe rund um outdooractive.com

Von Outdoorbegeisterten für Outdoorbegeisterte – die Outdooractive Premium App unter die Lupe genommen TEIL 2

Nicht nur wir setzen uns tagtäglich mit der Outdooractive Premium App und deren Funktionen auseinander, sondern natürlich auch ihr!

Es gibt wieder ein neues Video, in welchem die Outdooractive Premium App für Android sowie die Tourenplanung auf outdooractive.com von einem unserer Nutzer getestet und erklärt wird. Wir sagen danke für den unterhaltsamen Beitrag und gehen auch gerne direkt auf die Anregungen ein:



Fahrradnavigation mit der Outdooractive Premium App

Ca. 8te Minute: Aufzeichnen und Navigieren gleichzeitig

Wir geben Rainer hier völlig recht: Die Aufzeichnung kann nicht direkt aus der Navigation heraus gestartet werden. Leider muss man wirklich mehrmals den Zurück-Button betätigen, um im Hauptmenü dann die Aufzeichnung parallel zur Navigation starten zu können. Allerdings haben wir zwei Alternativen für euch, wenn ihr nur die Route zum Nachfahren benötigt. Ruft die entsprechende Tour auf und öffnet über die drei Punkte oben rechts die weiteren Funktionen. Hier könnt ihr unter „Tour starten“ die Funktion „Als Vorlage bei der Track-Aufzeichnung verwenden“ auswählen. Die Tour wird euch nun in der Karte angezeigt und ihr könnt hier direkt die Aufzeichnung starten, allerdings erhaltet ihr keine Sprachansage und keine Navigationshinweise. Dies eignet sich also vermutlich eher für diejenigen unter euch, die sich in dem Gebiet der Tour schon etwas auskennen. Auch bei der Aufzeichnung könnt ihr direkt die Tour aufrufen. Öffnet dazu „Aufzeichnen“ und wählt „Meine Karte“. Hier könnt ihr zwischen den verschiedenen Listen hin und her wechseln und euch die entsprechende Tour in der Karte anzeigen lassen.

Ca. 10te Minute: Die Route färbt sich dunkelrot

Das haben bestimmt einige von euch auch schon bemerkt: Bei der Navigation findet ihr auf der Route mehrere Punkte, die sogenannten „Kreuzungspunkte“. Die Hinweise immer zu den Teilstrecken zwischen diesen Punkten geladen. Die Teilstrecke, auf der ihr euch befindet und bei der gerade die Navigationshinweise ausgegeben werden, wird zur besseren Darstellung dunkelrot gefärbt.

Ca. 11te Minute: Ausrichtung der Karte in Fahrtrichtung

Bei Android ist die Ausrichtung der Karte in Blickrichtung bei laufender Navigation noch nicht möglich. Der rote Pfeil, der in der Navigation die eigene Position markiert, zeigt jedoch immer in die Laufrichtung, so dass der Weg (vielleicht mit etwas Übung) gut gefunden werden kann. Unsere Entwickler haben dies im Blick und werden an einer Umsetzung arbeiten. Wann diese Funktion allerdings in unserer App verfügbar sein wird, steht noch nicht fest. Unser Tipp: Wenn ihr wie weiter oben beschrieben die „Vorlage bei der Track-Aufzeichnung“-Funktion verwendet, könnt ihr die Karte durch doppeltes Tippen auf die Zielscheibe in der linken unteren Ecke in Blickrichtung ausrichten.

Ca. 12te Minute: Sprachansage bei Verlassen der Tour

Generell ist es zunächst wichtig zu wissen, dass unsere Navigation als reine Tourennavigation ausgelegt ist – also rein entlang der zuvor geplanten Tour. Dies unterscheidet sich zur Navigation eines Autos beispielsweise grundlegend darin, dass man dort einen Start- und Zielpunkt eingibt und dann mehrere Strecken als Auswahl hat. Das ist bei uns nicht möglich, sondern genau diese eine Tour, die geplant wurde, wird auch navigiert. Deshalb ist bisher auch keine Navigation zurück zur Tour integriert. Die Sprachansage sollte aber natürlich darauf hinweisen, dass die Tour verlassen wurde. Bis wann dies oder die Zurückführung zur Tour in unserer App verfügbar sein wird, können wir allerdings im Moment noch nicht abschätzen. Durch die Hinweise unserer Nutzer haben wir solche Funktionen aber auf unserer „Möchten wir noch machen“-Liste.

Wenn ihr auch Anregungen oder Fragen habt, meldet euch gerne bei uns!

Weitere Videos und Touren von Rainer findet ihr übrigens bei Outdooractive oder auf Rainers Homepage.

 

Wir freuen uns schon auf weitere Videos!

Kommentare

  • Von Gipfelstürmeroldie- Schnorres am 25.01.2017 21:29

    Schon länger nutze ich „outdooractive“ für meine MTB + Wandertouren da mir dies die beste und umfangreichste Alternative und Ergänzung zu meinem Garmin-Navi für meine Aktivitäten bietet.
    Parallel zu meinem Navi habe ich jetzt auch die neue Premium-Version für mein Smartphone entdeckt und kürzlich installiert , da ich mir damit eine gleichwertige Nutzung bei wesentlich größerem Display erhoffte.
    (Nutze auch hin und wieder „komoot“ ( PC + Handy) , allerdings ist dort das Wegenetz bei weitem nicht so umfangreich, das Handling ist jedoch recht tauglich)

    So leicht wie mir damals die Installation sowie die Nutzung der „Standardapp -outdooractive“ fiel, so schwer komm ich nun ,als „Neueinsteiger“ in die Premium-App als „Senior-User“ zurecht.
    Doch nach meiner bisher fleißigen „Informationsreise“ in den einschlägigen Foren und Videos (wie dieses gute und informative Video) hierzu, finde ich mich schon wesentlich besser zurecht.
    Tourenplanung, Synchronisation und Offline-Speicherung klappt schon problemlos.
    Allerdings hapert’s noch bei der eigentlichen Umsetzung der Touren vor Ort.

    Jedes mal kommt nach dem Start der Navigation mit Sprachausgabe der Hinweis auf die Entfernung von meinem Wohnsitz ( auch PC-Planungsort der Tour) bis zum Tourstartpunkt, sowie der links sichtbare Text : „nicht auf der Route“ obwohl ich mich schon unmittelbar davor befinde.
    Bisher hat es leider mit der Navigation bei mir noch nicht geklappt

    Somit ergibt sich für mich noch folgender Informationsbedarf, den ich leider bisher noch nicht zufriedenstellen gefunden habe. ( oder weiß nicht genau wo ich dies besser finden kann)

    was genau ist beim Start der Premium-Navigation zu beachten ,damit Ansage und Richtungspfeil sofort richtig vorhanden sind ?
    Wie genau funktioniert das Einbinden von Fotoaufnahmen während der Tour ?
    Wie ist die Handhabung nach Beendigung der Tour , bei Aufzeichnung mit Trackpunkte ?
    Und wie funktioniert die Synchronisation danach zum PC ?

    Weiterhin bleibt auch für mich,nach meinen bisherigen Erkenntnissen zur Premium-Version
    noch folgender Wunsch:

    einfacheres Handling,Aufzeichnung + Navigation der geplanten Touren incl.
    Track-Aufzeichnung ( insbesondere bei spontaner Änderung im Tourenverlauf) sowie anschließendem Übertrag zum PC

    Wenn dies in Bälde so funktioniert wie bei „komoot“, dann wäre auch die „Premium-App“ eine echte und sogar bessere Bereicherung (aufgrund besserem Wegenetz) bei der Tourenaktivität und Dank des größeren Displays auf dem Handy könnte ich sogar auf mein geschätztes Garmin-Navi verzichten.
    Derzeit bin ich hin und wieder ( je nach Tour) noch parallel per „komoot“ mit dem Handy und per „outdooractive“ mit dem Garmin-Navi unterwegs

  • Von Jessica Schäfer am 30.01.2017 15:24

    Hallo Gipfelstürmeroldie,

    Danke für deinen Beitrag. Wir freuen uns, dass du Outdooractive auf Tour benutzt und du das Video von Rainer auch hilfreich findest. Viele weitere hilfreiche Tipps und Tricks findest du in unseren FAQ. Hier werden häufig gestellte Fragen zur App und auch zum Portal von uns beantwortet.
    Nun aber zu deinen konkreten Fragen:

    Navigation
    Damit die Navigation auch wirklich startet und eben nicht der Fehler erscheint „Nicht auf der Route“, musst du dich bereits beim Start auf der Route befinden, das GPS muss aktiviert sein und eine Internetverbindung muss vorhanden sein (außer du speicherst die Tour zunächst offline ab). Wenn du dich zum Startpunkt der Tour zunächst navigieren lassen möchtest, kannst du das über die Funktion „Anfahrt planen“ machen. Öffne dazu die Tour, drücke (bei Android) auf die 3 Punkte oben rechts / (bei iOS) auf „Mehr“ und wähle „Anfahrt planen“. Prüfe bitte außerdem, ob dein aktueller Standort auch erfasst werden konnte. Dazu gehe in der Outdooractive Premium App auf den Menüpunkt „Karte“ und drücke auf das „Zielscheibensymbol“ in der linken unteren Ecke. Nun wird dein Standort neu ermittelt und danach solltest du die Navigation starten können.

    Einbinden von Fotos während der Tour
    Meinst du hier bei der Navigation oder bei der Aufzeichnung von Touren? Bei der Navigation lassen sich keine Fotos aus der App heraus machen. Du kannst aber die Navigation im Hintergrund laufen lassen und mit deiner Standard Foto-App Bilder machen. Bei der Aufzeichnung ist es möglich direkt aus der Auszeichnung heraus Bilder zu machen. Dazu drücke während der Aufzeichnung auf das Kamera-Symbol mit dem +-Zeichen. Die Bilder werden dann an deinem Standort als Wegpunkte gespeichert.

    Beendigung der Aufzeichnung – Trackpunkte
    Die Bilder und Angaben, die du innerhalb der Aufzeichnung mit einem Wegpunkt verknüpfst, sind nur lokal vorhanden und werden als Wegpunkte in den Daten der GPX Datei gespeichert. Jedoch werden diese Wegpunkte nicht in die Plattform übertragen. Das bedeutet, sobald du die Aufzeichnung einer Tour beendest und die Synchronisation zwischen App und Plattform durchgeführt wird, wird der Wegpunkt nicht mehr grafisch dargestellt. Wegpunkte/POIs können generell leider derzeit nicht von Community-Mitgliedern erstellt oder in Touren eingebettet werden.

    Synchronisation
    Bei einer aufgezeichneten Tour ist zu beachten, dass diese nur synchronisiert wird, wenn die Aufzeichnung abgeschlossen ist. Um diese endgültig abzuschließen, musst du der Tour eine Aktivität vergeben. Ob du das bereits gemacht hast, erkennst du daran, unter welchem Punkt im Menü „Favoriten“ -> „Meine Touren“ sich die Tour befindet. Dies ist unterteilt in „Aufgezeichnete Touren“ (hier stehen alle Touren, denen noch keine Aktivität vergeben wurde und daher werden diese nicht synchronisiert); „Geplante Touren“ (diese sind zwar abgeschlossen in der Aufzeichnung, allerdings noch nicht synchronisiert) und „Meine Touren“ (diese Touren sind synchronisiert).
    Du kannst deine Touren mit dem Smartphone wie folgt synchronisieren:
    Du musst in unserer Community registriert sein.
    Melde dich auf unserem Portal mit deinen Benutzerdaten an.
    Melde dich in der App unter „Community“ mit den gleichen Benutzerdaten an.
    Gehe zurück in das Menü, öffne die „Favoriten“ und dort „Meine Touren“, den Merkzettel oder eine Liste.
    Für eine manuelle Synchronisation betätige hier den Synchronisationsbutton (Android: zwei Pfeile, die einen Kreis bilden; iOS: wähle oben rechts „Aktionen“ ⇒ „Synchronisieren“).
    Deine geplante Tour erscheint in der Liste unter „Favoriten“ ⇒ „Meine Touren“.
    Dein Account synchronisiert sich ab jetzt immer automatisch, sobald du die Favoriten öffnest und in der Community angemeldet bist.
    Bitte prüfe also in der App unter „Community“ ob du auch in der Community angemeldet bist.

    Ich hoffe das hilft dir etwas weiter und ich konnte deine Fragen beantworten.
    Viel Spaß weiterhin bei Outdooractive!

  • Von Gipfelstürmeroldie-Schnorres am 1.02.2017 20:23

    Hallo Jessica,
    besten Dank für deine Bemühung mir meine Fragen so rasch und umfangreich zu beantworten.
    Damit kann ich mich nun mal intensiv beschäftigen und testen, wie weit ich dies demnächst auch umsetzen kann.
    Wenn mal meine erste Tourenaufzeichnung komplett ( Planung bis Abspeicherung am PC ) geglückt (hoffentlich bald) ist, werde ich dann hier ein Paar kleine „Jubelzeilen“ los lassen.

    Nette Grüße und weiterhin viel Geduld für solche wie mich

  • Von Gipfelstürmeroldie-Schnorres am 22.02.2017 18:44

    wie oben angekündigt habe ich es endlich geschafft die neue Premium -App in der Praxis erfolgreich um zu setzen – mühseelig, aber es hat dann doch geklappt und meine erten Touren-Aufzeichnungen damit sind gelungen
    Mein Fazit nach meiner bisher „kurzzeitigen“ Erfahrung :
    da bleiben noch einige Wünsche offen bis die App so funktioniert wie man das von der Standard-Version gewohnt ist.
    Ich denke ,dass allen Nutzern da baldige Nachbeserungen sehr willkommen wären

  • Von Jessica Schäfer am 23.02.2017 8:25

    Hallo Gipfelstürmeroldie,

    schön, dass deine ersten Tourenaufzeichnungen geklappt haben. Wir arbeiten natürlich immer an unseren Apps sowie unserem Portal, um euch das bestmögliche Handwerkszeug mit auf Tour zu geben. Für Feedback nach weiteren Tests sind wir immer offen. Wir wünschen viel Spaß mit Outdooractive auf deinen weiteren Touren 🙂

  • Von Gipfelstürmeroldie -Schnorres am 7.03.2017 20:09

    Hallo Jessica, vielen Dank
    da bleibt noch von Interesse :
    wann,wie und wo erfährt man, wann es die nächsten Verbesserungen
    der Premium-App gibt ??
    Warte gerne auf weitere „News“
    Nette Grüße aus der Pfalz

  • Von Jessica Schäfer am 8.03.2017 17:28

    Hallo Gipfelstürmeroldie,

    über neue Funktionen werdet ihr hier in unserem Blog oder in unserem Newsletter informiert. Hier könnt ihr euch für unseren kostenfreien Newsletter anmelden: https://www.outdooractive.com/de/newsletter.html

    Ansonsten erfahrt ihr natürlich auch im iTunes Store (https://itunes.apple.com/de/app/outdooractive.com-premium/id512488958?mt=8) oder im Google Play Store (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.alpstein.alpregio.outdooractivePremium&feature=related_apps#?t=W251bGwsMSwyLDEwOSwiZGUuYWxwc3RlaW4uYWxwcmVnaW8ub3V0ZG9vcmFjdGl2ZVByZW1pdW0iXQ) ob ein neues Update verfügbar ist und welche Änderungen wir vorgenommen haben 😉

    Grüße aus dem Allgäu

  • Von Gipfelstürmeroldie am 1.08.2017 19:23

    Hallo Jessica ,
    nach meinem letzten Beitrag vom 7.3.2017 habe ich mittlerweile schon einige Touren mit der Premium-App auf meinem Galaxy S4mini (Android 4.4.2) hinter mir und habe mich mittlerweile an das eine und andere „Mango“ der App gewöhnt.
    Das Routen-planen und Übertragen auf meinen Mac funktioniert auch problemlos sowie das offline-speichern auf dem Smartphone und das Erstellen und Einbinden von Fotos

    Eine Aktualisierung mit nachstehenden Verbesserungen wäre jedoch immer noch von Wünschen:
    Routenführung (bei offline gespeicherten Touren) in Fahrtrichtung ( bisher immer noch umgekehrt ) das stetige Umdenken in die richtige Fahrtrichtung nervt !!!
    Routenkorrektur auf die geplante Tour bei spontanen Abweichungen im Aufzeichnungsmodus (Rückführung auf die geplante Route)
    Zoom-Möglichkeit bei Aktivierung des jeweils aktuellen Standortes ( muss immer noch zum Zoomen deaktiviert werden -das nervt – denn man sieht dann den genauen Standort nicht mehr und kann sich somit nicht mehr genau orientieren, wenn man sich den Standort nicht genau gemerkt hat ( gilt besonders in fremdem Revier )

    Also – es gibt noch immer etwas zu tun ,sofern ich nicht irgendwelche Aktualisierungen der App für meinem Android-Smartphone !!! erpasst habe.

    Freie mich wieder auf ein Paar Zeilen von dir hierzu
    Mit netten „Strampler-Grüßen“ vom Gipfelstürmeroldie

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.